305-TAGE-LEISTUNGEN – DIE TATSACHEN IM ÜBERBLICK

Wiederum veröffentlicht K.I. SAMEN die verwirklichten 305-Tage-Leistungen von Bullen, deren Töchterdaten im Rahmen der Milchkontrolle erhoben werden. Dabei handelt sich um die über 305 Tage gemittelten Leistungen, die wir jedes Jahr veröffentlichen. 
 
Dieses Jahr ist es besonders erfreulich, dass wir den ersten Bullen haben, der mit seinen Töchtern in der dritten Laktation bereits einen Durchschnittswert von 11.000 kg Milch überschritten hat. Der Name dieses Bullen lässt sich erraten: Big MALKI, von dem zwar lediglich 17 Töchter in die Berechnung eingehen, der jedoch mit 11.259 kg Milch einen außerordentlich hohen Wert erreicht. Das Einzigartige an seiner Milchvererbung ist der Anstieg der Leistung über die Laktationen hinweg. Von der ersten zur zweiten Laktation steigt sie um mehr als 1700 kg Milch und von der zweiten zur dritten um über 1500 kg Milch und damit setzt er neue Maßstäbe. 
 
Von allen Bullen mit mehr als 50 Töchtern in der fünften Laktation hat NORWIN rf den höchsten Leistungsdurchschnitt vorzuweisen. Es gelingt ihm jedes Jahr, die durchschnittliche Leistung seiner Töchter ansteigen zu lassen. Bei Red Holstein sind die Töchter von TIMELESS am leistungsstärksten. Ihr Zähler steht in der dritten Laktation im Durchschnitt auf nahezu 10.500 kg Milch. Die rotbunten Bullen liegen im Durchschnitt ein wenig hinter den schwarzbunten Bullen zurück, die ihrerseits wiederum über den MRIJ-Bullen (Rotbunt D.N.) angesiedelt sind. Die MRIJ-Bullen schneiden jedoch hinsichtlich der Inhaltsstoffe viel besser ab. 
 
Sie können die gesamte Liste hier herunterladen. Sie können sie auch bei Ihrem Zuchtberater anfordern oder sich unter (ki@ki-samen.nl) oder +31 – (0)77-3586789 an unsere Büromitarbeiter wenden. K.I. SAMEN ist für Sie da!
Malki
Big Malki: der erste Bulle, dessen Töchter in der dritten Laktation im Durchschnitt mehr als 11.000 kg erbringen

 

Zur Übersicht