NEU UND WIEDER BESSER

Hoekland Bono beeindruckt auf der Rangliste als bester schwarzbunter Bulle. Obwohl es Big Malki wiederum gelang aufzusteigen, übertraf Bono ihn. Färsenbulle Bono ist ein Bookem-Sohn, der einen Anstieg der Milch-, Fett- und Eiweißmenge sowie stählerne Fundamente vererbt und hinsichtlich der Fruchtbarkeit sowie Zellzahl besser ist. Außerdem liefert Bono keine allzu großen Kühe. Sein Halbbruder VVH Boobytrap, aus der Familie von VVH Repairman, zeigt eine ähnliche Vererbung mit noch besseren Sekundärmerkmalen und ist ebenfalls ein Färsenbulle. Bono stammt aus einer bekannten Kuhfamilie und zwar die von Hoekland Maik! Seine Ururgroßmutter hat Maik zur Welt gebracht. Obwohl Bono ganz anders gebaut ist, sind die sekundären Qualitäten der Familie offensichtlich in ihm verankert.
Bono Volwassen
Hoekland Bono
Hoekland Kekke
Hoekland Kekke 105 (VG 86) (V. Bono)
Bes.: Vogels, Erp
Bei den Red Holsteins beginnen wir mit Alphaman. Der Aikman-Sohn x Detox Mutter hat eine gehörige Milchmenge mit positive Inhaltsstoffen vorzuweisen. Ferner schneidet er sehr gut für die Zellzahl und Fruchtbarkeit ab. Die Kühe sind nicht zu groß, verfügen jedoch über viel Kapazität. Die Striche der gut aufgehängten Euter sind etwas länger als der Durchschnitt. Außerdem ist Alphaman auch noch ein Färsenbulle. Der Bulle Red Devil (Pp) ist ein hornloser Sohn des Bullen Timeless (Pp). Er vererbt viel Milch und ein gutes Exterieur, besonders seine Becken fallen positiv auf. Auch der Einstand von Grashoek Conqueror (Pp), dem einzigen Creon-Sohn in den Niederlanden, ist eine willkommene Ergänzung für Züchter mit dem Zuchtziel hornlos. Er hat nahezu 600 Liter mit neutralen Inhaltsstoffen vorzuweisen und seine Töchter lassen vermuten, dass sein Exterieur weiter steigen wird.
Cindy 36
Cindy 36 (V. Conqueror (Pp))
Bes.: J.L.G. Enckvort, Evertsoord
Der Färsenbulle HOR Best Sun legt einen eindrucksvollen Anstieg seiner Zuchtwerte an den Tag. Seine Töchter, von denen die ersten zum zweiten Mal gekalbt haben, stellen sich als persistente Leistungskanonen heraus. Außerdem steigt sein Zuchtwert für die Exterieurvererbung mit der zunehmenden Zahl seiner eingetragenen Töchter. Es ist weiterhin eine Allround-Vererbung, jedoch auf einem höheren Niveau. Besonders interessant sind außerdem die günstigen Werte für Merkmale, die in der Praxis stark nachgefragt werden, wie die etwas stärkere Hinterbeinwinkelung, eine überdurchschnittliche Strichlänge und eine nicht zu enge Hinterstrichstellung. Dass Best Sun auch im Exterieurbereich einen besonders positiven Beitrag leisten kann, belegen u. a. seine ansprechenden Töchter Kooifarm Corrie 83 und Kooifarm Corrie 86 der Familie Klein Baltink aus Kring van Dorth (NL). 
Corrie 86
Kooifarm Corrie 86 (V. Best Sun) 
Corrie 83
Kooifarm Corrie 83 (V. Best Sun) 
Natürlich darf unser Gebrauchskreuzungszuchtprogramm mit den Weißblauen Belgiern nicht unerwähnt bleiben. Bruno van de Plashoeve ist ein einzigartiger Bulle mit einem Wert für die Tragezeit von nur 85 und für den Kalbeverlauf von sage und schreibe 135 (wieder 1 Punkt mehr). Auch dem jüngsten Bullen mit Zuchtwerten gelang es, sich wieder zu verbessern. Jordy van ’t Zandeind hat jetzt einen Wert von 90 für die Tragezeit und 115 für den Kalbeverlauf (2 Punkte mehr) vorzuweisen. 
Hinweis für die Redaktion (nicht zur Veröffentlichung):
Für weitere Informationen stehen Ihnen Julien Hautvast (+31-(0)6-11380945) und Gerard Scheepens (+31-(0)6-11380901) gerne zur Verfügung.

 

Zur Übersicht